melted snow and rising heroes

 

Protagonist*innen aus dem Reich des Anime reisen mit dem Publikum durch audiovisuell kreierte Landschaften. Diese Held*innen sind auf der Suche nach ihren Fähigkeiten und den innersten Seelenkräften. Sie zelebrieren ihre Individualität, um in der Begegnung mit der Andersartigkeit durch Reibung und Fusion die Urkraft und Energie der Schnittmenge zu entflammen. Getrieben vom Verlangen, das eigene Potential zu entfachen, suchen sie ihre Wahrhaftigkeit. Die Klänge von brttrkllr begleiten die mystischen, schrillen und rituellen Szenen in diesem apokalyptischen Epos. Inspiriert von fernöstlichen Kulturen begegnen sich die Performer*innen, um in Kommunikation und Konflikt zu treten und in veränderte Realitäten hervorzugehen. Grenzgebiete, Uferzonen und Baumgrenzen werden zu inspirierenden Geburtsstätten. Rituelle Gesten transformieren Energien. Das Publikum, das sich inmitten der bunten Armee wiederfindet, wird durch die rauschende Atmosphäre von Tanz, Trance und pulsierenden Klängen eingeladen, sich auf die Suchen nach den inneren Freiheiten, Grenzen und Verlangen zu begeben.

melted snow and rising heroes kann als ein Aufatmen nach einer langen Zeit der Restriktionen verstanden werden. In interaktiven Sequenzen werden die Zuseher*innen eingeladen, mitzufeiern, um in einem gemeinsamen heroischen Bad der Kräfte ein neues Miteinander zu zelebrieren.

 

TEAM

Eva Müller Idee/Konzept/Choreographie/Tanz

Anna Müller Konzept/Choreographie/Tanz

Maurizio Nardo aka brttrkllr Konzept/Komposition/Liveperformance

Roberto Gagliano Design/Raumkonzept/Kostüm

Jonathan Raphael Maria Hanny Visuals

Tänzer*innen des Kollektiv OFFTANZ TIROL and guests