Tim Hecker

 

Der Audiokünstler Tim Hecker veröffentlicht seine inzwischen schon zu Klassikern gewordenenen Kompositionen und Konstruktionen seit 1996 bei den ersten Adressen für experimentelle Elektronik wie Mille Plateaux, Alien8, Room 40, Force Inc., Fat Cat oder Staalplat. Seine Musik wandert zwischen den Schnittstellen von Noise, Dissonanz und (huch!) Melodie, emotional, wie eine Plattentektonik der tieferen Schichten von Ambient und Minimal, Musik für noch nicht erbaute Kathedralen, groundbreaking in einem sehr wahren Sinn des Wortes. „Fissures in the earth to swallow you whole“ meint die New York Times, postabrahamitische Liturgie, meint man anderswo. Heart of Noise zeigt Variationen seiner letzten Veröffentlichung Love Streams und dazu vielleicht noch paar seiner früheren Sachen, die auch ein bisschen so Höhepunkte de(r)s Genres überhaupt sind.

 

 

 

 Tim Hecker Homepage   Tim Hecker on Instagram

Interview on the Quietus